Tiergarten Schönbrunn

Spatenstich mit BM Mitterlehner

22. März 2012

Heute nahm Wirtschafts- und Tourismusminister Reinhold Mitterlehner als Eigentümervertreter den offiziellen Spatenstich vor. "Wir wollen im Tiergarten innovativ führend und nicht bewahrend agieren. Daher werden insgesamt rund 10,5 Millionen Euro in dieses zukunftsweisende neue Angebot investiert", so Mitterlehner.

Die Außenanlage der neuen Eisbärenwelt wird mit einer Fläche von 1.700 Quadratmetern fast dreimal so groß sein wie die alte. "Mit unterschiedlich tiefen Wasserbecken und wechselnden Bodenstrukturen wird die neue Anlage den Tieren bestmögliche Lebensbedingungen bieten. Auf Fels- und Geröllflächen, in Bächen und Wasserfällen sind für die Bären große Rundgänge möglich", so Tiergartendirektorin Schratter. Die Besucher können die "weißen Riesen" aus verschiedensten Perspektiven beobachten. Die Innenanlage mit unterirdischen Bereichen dient als Rückzugsmöglichkeit für die Eisbären. Um eine stressfreie Aufzucht zu ermöglichen, ist ein eigener Mutter-Kind-Bereich vorgesehen. Hier kann die Tiefe des Wassers an den Entwicklungsstand des Eisbären-Nachwuchses angepasst werden.

Der Polardom dient den Besuchern als Aussichtsplattform und Infozentrum. Schratter: "Hier erfährt man alles über die polare Tierwelt und ihre Gefährdung. Diese Welt auch sinnlich erlebbar zu machen, dafür sorgen der Besuchertunnel mit anschließender Höhle, wo durch Absenkung der Raumtemperatur polare Klimaverhältnisse, sowie faszinierende Einblicke ober und unter Wasser geschaffen werden." Auf dem Dach des Polardoms sind Flächen für Photovoltaik-Elemente geplant. Denn die neuen Anlagen werden nicht nur tiergerecht, sondern auch nachhaltig geplant und gebaut.

Foto
Foto: Jutta Kirchner

Kelly ist offizieller Gold-Sponsor des
Tiergarten Schönbrunn.

Pombär