Tiergarten Schönbrunn

Ein Foto für die weißen Riesen

29. Mai 2013

Mit dem eigenen Porträt für die Eisbären spenden: Wer sich im Rahmen einer außergewöhnlichen Fotoaktion im Tiergarten Schönbrunn verewigen lässt, wird Teil des Bauprojekts „Franz Josef Land".

Dank NIKON sind unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter des Zoo-Aktiv-Teams im Tiergarten mit der NIKON 1 unterwegs und knipsen von allen Besuchern, die mitmachen wollen, ein Porträt, das als Mosaiksteinchen in ein überdimensionales Bild eines Eisbären eingefügt wird. Das Eisbärenfotomosaik wird einen Fixplatz bei der neuen Eisbärenanlage erhalten. Gegen eine Spende von mindestens fünf Euro ist man bereits Teil dieser Aktion und unterstützt den Bau der neuen Eisbärenwelt „Franz Josef Land", die im Mai 2014 eröffnet werden soll.

Botschafter für die wilden Artgenossen. Alle Tierfreunde sind eingeladen, bei dieser  außergewöhnlichen Spendenaktion mitzumachen und sich ihren Platz auf dem Eisbärenmosaik zu sichern. Die Spenden werden für die neue Eisbärenwelt verwendet. Damit wird eine Tierart unterstützt, die aufgrund des Klimawandels im Freiland mittlerweile hoch bedroht ist. Die Bären im Zoo sind wichtige Botschafter für ihre gefährdeten Artgenossen in der Polarregion.

Richtig gepolt. Auf einer Gesamtfläche von 1.700 m2 wird den Eisbären in Schönbrunn künftig einiges geboten werden: Fels- und Geröllflächen, Wiesen, Bäche und Wasserfälle sowie unterschiedlich tiefe Becken zum Schwimmen und Tauchen. Als Besucher kann man die weißen Riesen erstmals auch unter Wasser beobachten und erhält im Polardom, einem interaktiven Infozentrum, Einblicke in die extremen Bedingungen der Polarregionen, die Bedrohung der Eisbären im Freiland und Anregungen zu Klima- und Umweltschutz. Bei Seemöwengeschrei, dem Geräusch von krachendem Eis und niedrigen Temperaturen soll das Leben an den Polen mit allen Sinnen erlebbar werden.

Kelly ist offizieller Gold-Sponsor des
Tiergarten Schönbrunn.

Pombär